Anmerkung

*** Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichte ich auf die gleichzeitige Verwendung der drei Gender-Sprachformen (m/w/d).
Sämtliche von mir genannten Personenbezeichnungen gelten für ALLE Geschlechter.
Das erleichtert nicht nur das Lesen der Texte, sondern erleichtert mir auch das Schreiben - wie immer frei nach (meiner) Schnauze ^-^ ***

Samstag, 25. September 2021

❗ Ein interessantes Rezi-Exemplar zu haben ❗

 

Hallo Ihr Lieben,

mir ist ein Buch angeboten worden, aber da ich im Moment nicht die Zeit habe um dem gerecht zu werden, habe ich gefragt ob ich auf meinem Blog Werbung dafür machen darf.

Und ja, ich darf – und wer von Euch Interesse hat, der darf sich gerne für ein Exemplar bei dem Autor melden. 

Ich fand das Buch an Hand der Vorstellung und der Leseprobe sehr interessant und hätte es gerne genommen, aber es bringt dem Autor ja nichts, wenn ich mich aus Zeitgründen nicht damit beschäftigen kann.

Auf jeden Fall habe ich es mir vorgemerkt.

Ich kopiere mal hier den Text von der an mich gerichtete Mail, damit Ihr euch selber ein Bild machen könnt. Der Autor Jörg Krämer hat mir dazu seine Erlaubnis gegeben.

 

ISBN: 9783957202659; 236 Seiten; 15,95€

Es handelt sich um eine etwas andere Dystopie und ich weiß, dass einige von Euch auch gerne welche lesen.
 
*
Jetzt zu Zeiten von Corona einen Roman über eine Epidemie vorzustellen, scheint makaber, doch ist es nicht das, was den Reiz von Büchern ausmacht: Uns aus dem Alltag heraus in eine fremde Welt zu führen? Jörg Krämer schrieb seinen Roman 2019, als noch niemand ernsthaft daran glaubte, wie schnell die öffentliche Ordnung an den Rand des Zusammenbruch geführt werden kann. Sein Roman "Gefährten der Hoffnung: Eriks Suche" ist eine Dystopie mit Fantasy-Elementen und spielt nach einer verheerenden Masern-Epidemie in einem post-apokalyptischen Deutschland und den angrenzenden Ländern.
 
Rückentext:
„In einer zerstörten Welt, bewohnt von Mutanten und erwachten Wesen, findet Erik seine große Liebe:  Irinskat.
Alles scheint perfekt. Doch dann schlägt das Schicksal zu.  Irinskat und ihre Tochter Nanuk werden von Plünderern entführt.
Kann Eriks vierbeiniger Gefährte Odin, ein riesiger Bärenhund, helfen, Irinskat zu retten?
Und welche Rolle spielt Giada, die italienische Kriegerin, der sie unterwegs begegnen?
Während der Suche tritt immer häufiger Eriks Geheimnis zutage. Wird das seine Familie retten oder seine Gefährten in den Untergang reißen?
Zach, der Waldkauz, ist Nanuks Freund. Er unterstützt die Gefährten als Kundschafter und erzählt ihre Geschichte auf seine ganz eigene Art und Weise.“

Der Autor sagt über sein Buch:
“Gefährten der Hoffnung ist ein Crossover von Endzeitroman und Fantasy.
Das Jahr 2033! Die Welt wurde durch eine Biowaffenkatastrophe an den Rand des Untergangs gebracht. Nur wenige Menschen haben überlebt.
Der kleine Waldkauz Zach, der doch nichts weiter will als die Aufmerksamkeit eines hübschen Waldkauzweibchens, erzählt die Geschichte des Menschen Erik Klein.
Erik hat es geschafft, in einer unwirtlichen Welt eine Familie zu gründen.
Das Familienglück ist beinahe perfekt. Doch dann werden Eriks Frau und ihre Tochter von Plünderern entführt. Zusammen mit seinem telepathisch begabten Germanischen Bärenhund und dem kleinen Waldkauz macht er sich auf, seine Familie zu retten.
Die Verfolgung zieht sich durch Deutschland, Österreich, Slowenien und Italien.”

Mehr über den Autor können Sie auf seiner Webseite erfahren. Dort steht auch eine Leseprobe bereit: 
https://www.ruhrpottstory.com/
 
Buch und E-Book sind im net-Verlag erschienen und im stationären Buchhandel sowie den bekannten Online-Plattformen erhältlich.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Titel rezensieren.
 
Für ein Rezensionsexemplar wenden Sie sich bitte direkt an den Autor Jörg Krämer. Seine E-Mail Adresse lautet: papabaerchen@gmail.com 
 
*
Das Angebot kam über ein Literaturprojekt , das Autoren unterstützt. Die erlaubnis für diese Vorstellung mit Originaltext habe ich direkt vom Autor.
 
Ich hoffe das ich bei jemanden von Euch das Interesse wecken konnte. Wenn ja, dann wendet Euch für ein Rezi-Exemplar doch per Mail an den Autoren.
Würde mich freuen, wenn ich dazu beitragen kann, das Ihr neuen Lesestoff bekommt ;)
Wünsche schon jetzt nette Lesestunden! Vielleicht lasst Ihr mich ja wissen, wer ein Exemplar bekommen und gelesen hat, Eure Meinung würde mich sehr interessieren!
 
Bis dann,
Eure Su


 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Mit Absenden eines Kommentars und / oder beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung von Google

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)