!! Liebe Autoren und Verlage,
da ich noch einiges nachzuholen habe, nehme ich zurzeit keine Rezi-Anfragen an.
Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich diesen Text löschen und nehme gerne wieder Anfragen für Rezi-Bücher an. !!
Vielen Dank und beste Grüße

An Autoren und Verlage

 

Nachdem ich mich vor einiger Zeit doch dazu entschlossen habe ab und an ein Buch auf Anfrage zu rezensieren, möchte ich hier ein bisschen näher drauf eingehen als hier rechts auf der Blogseite zu lesen ist.

1 - Ich bin reine Hobby-Rezensionistin und hier auf meinem Blog gibt es auch kein Punktesystem für eine Buchbewertung. 
Mit anderen Worten, ich schreibe meine Begeisterung - oder auch meine Kritikpunkte - frei weg von der Leber, wie man so schön sagt.
Natürlich fair und in vernünftigen Worten, denn ein Buch was mir mal wider Erwarten nicht gefällt, muss ja nicht jedem missfallen.
Bis auf ein paar wenige Genres lese ich eigentlich so ziemlich alles, je nach Lust und Laune, wo nach mir gerade ist, deswegen wäre ich bei Anfragen dankbar, wenn eine Leseprobe dabei ist, damit ich entscheiden kann ob das Buch was für mich wäre.
Was ich wirklich gar nicht lese, sind Sachbücher, Anthologien und reine Biografien, wo quasi nur geschichtliche Daten aufgelistet sind.
Über alles andere kann man reden und wer weiß, vielleicht entdecke ich ja auch mal was ganz Neues für mich :)

2 - Ich lese NUR Printausgaben.
Nicht weil ich Bücher "abgreifen" will, sondern da ich keinen E-Book Reader besitze und mir solch einen auch nicht zulegen möchte. Aber auch am PC über PDF oder ePub kann ich wegen meiner Augen keine längeren Texte lesen.
Leider kann ich auch so gar nichts mit Hörbüchern anfangen, obwohl das für meine Augen ja eigentlich die bessere Lösung wäre. Aber Hörbücher blokieren immer irgendwie mein Kopfkino. Ich weiß nicht wieso, vielleicht konzentriere ich mich dann auch einfach zu sehr nur auf die Stimme statt auf das Gelesene, keine Ahnung, aber es funktioniert einfach nicht bei mir.

3 - Je nach Dicke der Bücher nehme ich nur bis zu drei Anfragen gleichzeitig an. 
Ich möchte nämlich mir den Spaß an Büchern erhalten und kein Akkord-Lesen machen. Auch kann ich nicht gleich das gelesene Buch zuklappen und die Rezi im nächsten Atemzug schreiben. Ich muss das Buch erstmal ein wenig "verarbeiten" und meine Gedanken dazu sortieren.
Nehme ich bis zu drei Bücher an, so lese ich sie in der Reihenfolge wie sie bei mir ankommen und rechne dann eine Zeit von je 3-4 Wochen für ein Buch.
Das richtet sich natürlich nach der Dicke des Buches! Ich schaffe auch Bücher unter 3 Wochen ;)

4 - Ich beantworte jede Anfrage, entweder hier direkt über meinem Blog als Kommentar oder über das Impressum. Außerdem kann man mich auch direkt über Rezi-Suche.de anschreiben.
Außer auf meinem Blog hier, den ich mit meiner Google+ Seite und der dortigen Community "Bücherwürmer" teile, verbreite ich meine Meinung zum Buch dann auch auf Amazon, Thalia und Weltbild, wenn die Bücher dort gelistet sind. Da ich nun auch auf LovelyBooks zu finden bin, werde ich dort meine Rezis natürlich auch unters Volk bringen. :)
Bei Facebook und Twitter oder andere Bücherseiten findet man mich allerdings nicht, habe aber nichts dagegen, wenn meine Rezi vom Autor oder Verlag dort gepostet wird.
In meinen Rezis verlinke ich außerdem auf die Autoren- oder Verlagsseiten, so das erkennbar ist, das es sich um ein Rezi-Exemplar handelt.

Bei all dem ist es mir egal, ob die Anfrage von einem mehr oder weniger belannten Autor oder Autorin, einem Selfpublisher, einem bekannten Verlag oder einen ganz kleinen, jungen Verlag kommt.
Für mich ist nur wichtig, das mich ein Buch unterhalten kann.  


So, wer damit einverstanden ist darf mich gerne anschreiben, sollte aber nicht enttäuscht sein, wenn ich dochmal dankend ablehne. Ob ich gerade frei bin, kann man rechts aktuell lesen.
Aber fragen kostet ja nichts und Antwort gibt es immer von mir.
Man darf mich auch duzen, aber wem ein "Sie" lieber ist, akzeptiere ich auch das. Mir ist beides recht.


Vielen Dank für's Lesen und vielleicht bis bald!

Liebe Grüße von der Nordsee!

Su

PS:
Nachträglich hierzu habe ich noch einen "Wochenend-Gedanken" verfasst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)