!! Liebe Autoren und Verlage,
da ich noch einiges nachzuholen habe, nehme ich zurzeit keine Rezi-Anfragen an.
Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich diesen Text löschen und nehme gerne wieder Anfragen für Rezi-Bücher an. !!
Vielen Dank und beste Grüße

Dienstag, 25. August 2015

Gemeinsam Lesen #8 - KW 35


So, nachdem ich nun oft genug mitgelesen habe, mache ich ab jetzt auch mit. Ob ich es jede Woche schaffe weiß ich noch nicht, aber erstens ist es ja keine Verpflichtung jede Woche mitzumachen und ich habe ja auch nicht immer jede Woche ein anderes Buch zum Lesen.

Die Aktion findet immer Dienstag statt, kann aber auch noch nach Dienstag beantwortet werden.

Veranstaltet wird die Aktion von Schlunzen-Bücher
Dort findet ihr auch alle Infos dazu.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


1 - Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Auf Seite 106 von 362 ohne Anhang

2 - Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Jetzt aber herrschte draußen Dunkelheit; nicht Regenfinsternis der Hamelner Tage, sondern die pure, makellose Schwärze der Nacht.
 

3 - Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
*Was geschah mit den Kindern von Hameln?* 
Das ist die Frage, um die es in diesem Buch geht. Die Geschichte spielt im 13. Jahrhundert in Hameln, wo bekanntermaßen einhundertdreißig Kinder verschwunden sind. Wie es dazu kam und was mit den Kindern wirklich geschehen ist, das soll nun Robert von Thalstein herausfinden.
Dieses Buch ist ein Wanderbuch, das von Aleshanee von Weltenwanderer in die Runde geschickt wurde und ist schon ein älteres von Kay Meyer. Die Geschichte nimmt die Legende vom Rattenfänger auf und verbaut die historischen Fakten aus dieser Zeit. Also ein Roman, der im tiefsten, dunklen Mittelalter spielt. 
Außer im Prolog wird die Geschichte aus der Sicht des von Thalstein in der "Ich-Perspektive" geschrieben, womit ich am Anfang etwas Probleme hatte, da ich lieber Geschichten lese, die Erzählstil geschrieben sind. Aber nachdem sich herausgestellt hat, das von Thalstein selber früher in Hameln gelebt hat, und die Bewohner ihn erkennen und ihm nicht gerade wohlgesinnt sind, wird es langsam interessant und ich will wissen wie es weitergeht :) 

4 - Wenn ihr das letzte Buch was ihr gelesen habt umschreiben könntet, was würdet ihr ändern?
Also mein letztes Buch war "Tango im Dreivierteltakt", aber ich wüsste nicht was ich daran ändern sollte. Wenn ich Geschichten ändern würde, dann wären es ja nicht mehr die Geschichten, die ich lesen will, sondern eigene Geschichten, aber ich will ja nicht schreiben, sondern lesen. ;)

Und, wolltet Ihr schon mal ein Buch abändern? 

Viele Grüße und noch eine schöne Woche,
Eure Su
 

Kommentare:

  1. Hi!

    Ich bin auch schon gespannt au das Buch. Zu mir wird es auch noch kommen.

    Hier geht es zu meinem Beitrag.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi André!
      Ja von mir geht es dann zu Dir, aber ein bisschen brauch ich noch :)
      Bin dann auch schon mal auf die Meinungen der Anderen gespannt.

      Liebe Grüße von der Nordsee,
      Su

      Löschen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)