Sonntag, 30. April 2017

🚩 Klausmüller ist wieder da!



Gestern klingelte der Postler und brachte mir Klausmüller persönlich an die Tür.
Natürlich hatte er es eilig aus der engen Verpackung zukommen, also hab ich ihm ganz schnell geholfen und da die ersten beiden auch schon hier im Regal stehen, kannte er sich natürlich schon aus und fühlte sich gleich heimisch.
Gemütlich auf dem Sofa hat er mir dann erst einmal erzählt worum es in seinem neuen Abenteurer geht und ich bin schon echt gespannt.

Außer Joe und Klara sind auch Frau Greismann, die schon leicht tüddelige Omi aus Teil 2, wieder dabei und diesmal hat sie wohl ordentlich was zutun, da sie sich um eine syrische Flüchtlingsfamilie kümmert.
Klausmüller findet einen kleinen Hund und hat ihn sofort lieb, aber dann ist er auch schon wieder verschwunden – und dann ist da noch Joe, der hat sich auf einmal verändert und treibt sich nachts mit fiesen Jungs rum.
Dabei fing alles mit einem harmlosen Gespenstergruselgang durch den Wald an.
Natürlich muss Klausmüller all dem auf den Grund gehen und schon steckt er mitten drin, im nächsten Abenteuer.

Das hört sich alles wieder sehr spannend an, aber mehr wollte er mir auch nicht erzählen und verlangte erstmal eine ordentliche Portion Kekse, um sich von der wilden Reise durch die Post zu erholen.
Die haben wieder voll mit ihm rumgeschmissen – beschwerte er sich mit vollem Keksmund…..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)