!! Liebe Autoren und Verlage,
da ich noch einiges nachzuholen habe, nehme ich zurzeit keine Rezi-Anfragen an.
Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich diesen Text löschen und nehme gerne wieder Anfragen für Rezi-Bücher an. !!
Vielen Dank und beste Grüße

Dienstag, 28. März 2017

📖 Gemütliches Lese-Miteinander


Hallo zusammen!
Heute kann ich endlich mal wieder an einem gemütlichen Lese-Miteinander teilnehmen, das von Livia vom Blog Samtpfoten mit Krallen organisiert wird.

Thema heute: Vergangene Zeiten (aber nicht zwingend)
Beginn: 18:00 Uhr
 
Wer möchte kann aber auch noch später sich dazu gesellen.. Einfach sich HIER bei Livia im Kommentar melden und einen Post in seinem Blog eröffnen, um "live" zu berichten. :)

Ich freu mich schon und wünsche allen viel Spaß!

Auch mit dabei sind:

Livia
Vivka
Ascari  
Diana

Und so sieht es heute aus:

  • 18.00 Uhr: Start, Vorstellungsrunde
  • 19.00 Uhr: 1. Update
  • 20.00 Uhr: 2. Update
  • 21.00 Uhr: 3. Update
  • 22.00 Uhr: 4. Update
  • 23.00 Uhr: letztes Update, Fazit
*************

Updates: 

18:00 Uhr

1. Welches Buch liest du heute und auf welcher Seite startest du?

2. Wo liest du? Zeigst du uns vielleicht deinen Leseplatz?
3. Und nun bin ich natürlich noch gespannt, was du dir zum Abendessen/Knabbern/Trinken gönnst :-)


Ich habe heute Abend nur ein Buch am Start, und zwar:

1. Teil des Sechsteilers "Die Erben der der Nacht" (Wikipedia) von Ulrike Schweikert 

 "Nosferas" (leider etwas schlecht zu erkennen)
Ich lese ja nur ungerne Mehrteiler, aber bei siesem Sechsteiler konnte ich nicht Nein sagen.
Eigentlich ist diese Miniserie für die Jugend gedacht, aber es sind keine "baby-Vampire" ala der Biss-Serie, auch wenn es sich hier um den vampirischen Nachwuchs handelt.

Hier muss der Nachwuch lernen zu überleben und so müssen die Kinder der 6 Clane jeweils ein Jahr bei einem anderen Clan deren bestimmten Fähigkeiten lernen und im ersten Teil sind wir nun bei den Nosferas in Rom, die die Fähigkeit haben sich vor den kirchlichen Sakramenten zu schützen. Sprich, ihnen machen z. B. Weihwasser, Kreuze und Bibeln nichts aus.

Hört sich jetzt nach Vampir Akademie an, ist es aber nicht. Die Vampire sind sich teilweise unter den Clans Spinnefeind und halten nur notgedrungen Waffenstillstand ein, weil sonst ihrer aller Exitens auf dem Spiel steht, wenn der Nachwuchs durch die neu erlenten Fähigkeiten nicht stärker werden. Denn diese Vampire bekommen ihre eigenen Kinder, nicht durch beissen.

Buhi, ich muss echt aufhören, denn sonst komm ich heute zu keinem anderen Update mehr - aber ich bin jetzt schon total BEGEISTERT!
Nicht der übliche Vampirtkrams, sondern total komplex und vielschichtig - ach ja, ein Vampirkiller geht auch noch um.....

Zu 2:
Ich sitze wie immer in meinem alten Fernsehsessel in meiner PC-Ecke, da ich nur einen Stand-PC habe und sonst nicht mittippseln kann. Ein Foto exestiert immer noch nicht, lohnt aber auch nicht, da ich hier am PC nur äußerst wenig Platz habe. Aber der Sessel ist gemütlich genug zum Lesen. :)

Zu 3:
Mein Mann war so nett und hat mir grad mein Abendbrot gebracht.
Zwei Knäckebrotschnitten, eine mit Käseund eine mit einem Ei-Schinken-Brotaufstrich. Dazu noch eingelegten Kürbis und eine Kanne Tee auf meinem Stöfchen.
Das sollte erstmal reichen. :)

Und nun ab zu meinen Vampiren und bis später! 

19:00 Uhr

Erstmal ein Nachtrag - ich bin auf Seite 234 angefangen. Vor lauter Begeisterung hab ich das ganz vergessen. ^^

4. Liest du oft historische Romane/Erlebnisbereichte, welche dich in eine andere Zeit entführen?
5. Hast du dein heutiges Buch bewusst zum Thema gewählt? Inwiefern passt es zu unserem heutigen Motto?


Zu 4 - Ja ich lese häufig und gerne historischen Romane, da ich selber hobbymäßig einen Bezug zum Mittelalter habe und wenn die Romane noch echte Fakten mit verarbeiten um so lieber. Es muss auch nicht immer romantisch verspielt sein, denn das echte Mittelalter war rauh und grausam.  

Zu 5 - Nein, das war reiner Zufall, das mein Buch im 19. Jahrhundert spielt, aber Vampire sind hat eine "ältere Generation" 😄 

20:00 Uhr

6. Faszination Mittelalterroman/historischer Roman, etwas, das ich fast gar nicht nachvollziehen kann, weil ich leider nicht nur gute Erfahrungen damit gemacht habe. Kannst du mir einen Mittelalterroman/historischen Roman mit Handlung vor 1900 empfehlen, der dich wirklich überzeugt hat?

7. Und nun würde ich gerne wissen, was dir an deinem aktuellen Buch besonders gut gefällt, und was weniger.
Zu 6 - Oh ja, da hab ich gleich mehrere. :)
Einmaldie Trilogie von Regine Kölping über die Hebamme Hiske Aalken. Das ist Historie mit Krimi und spielt in Ostfriesland. Und auch wenn man die Gegend selber nicht kennt, so finde ich den historischen Hintergrund und die Zusammenhänge echt interessant undauch vom Kriminalfall ist die Geschichte spannend. Das ist dann auch eine Mittelaltergeschichte, die nicht als "Liebes-Schnulze" abdriftet.
Rezi HIER 
Und dann ist mir noch
Das verschollene Reich - von Michael Peinkofer 
in Erinnerung geblieben. Eine sehr dichte Geschichte mit vielen historischen Daten aber als spannende Geschichte
und auch wenn darin Fiktion verwoben ist, so war die Geschichte echt spannend geschrieben. Kann ich auch nur empfehlen.
Zu 7 - Öhm ja, bin ja schon oben in Begeisterung ausgebrochen 😅
Viel zum Lesen bin ich auch noch nicht gekommen, weil ich nur bei euch lese und tippsel - aber das macht gar nichts!
Das Buch ist so interessant/spannend, da lese ich eh heute noch im Bett und Morgenfrüh hab ich auch noch Zeit - also bei jeder Gelegenheit die sich bietet. :)


21:00 Uhr

Und schon wieder ein Update - und noch keine Seite weiter *lach*

8. Wie stehst du zu Erlebnis- und Zeitzeugenberichten aus den Weltkriegen? Geht dir das räumlich und historisch zu nahe? Greifst du lieber auf Erzählungen deiner Familie zurück? Liest du gerne Bücher, die im 20. Jahrhundert spielen?

Also in meiner Familie wurde und wird wenn überhaupt nur ganz wenig erzählt, meist nur eine kurze Erinnerung und mehr nicht. Auch lese ich keine Bücher, die im deutschen Krieg spielen, wobei es da auch bis jetzt zwei Ausnahmen gibt.
Einmal "Am Ende dieses Jahre" von Anja May und "Der Angstmann" von Frank Goldammer.
Beide HIER

Wobei der Angstmann wiederum ein fiktiver Krimi ist und als Schauplatz Dresten 1945 hals Hintergrund hat.
Das Buch von Anja May fand ich sehr gut, weil es aus der Sicht eines damals 16jährigen erzählt wird und da gab es einige Stellen, die mich haben schlucken lassen.

22:00 Uhr:

So, ein paar Seiten hab ich nochgeschafft, aber bei euch lesen und schreiben find ich grad viel interessanter. :)
Wobei mein Bucgh auch grad wuieder spannjend wird. Denn das Versteck meiner Vampire will grad ein Archäologe in Angriff nehmen. Das ist nämlich ein Teil des ehemaligen Papstsitz, Papst Prius der IX.
Also wie man merkt geht es hier wirklich nicht nur um den Nachwuchs und seine Ausbildung, da ist ganz viel drum rum.
 
9. Wenn du selber einen historischen Roman schreiben müsstest, mit welcher Zeit würdest du dich am liebsten befassen?
Also mal davon ab, das ich nie ein Buch fertig bringen würde, gäbe es so einige Zeitzonen die ich interessant finde.
Da wär z. B. Indien zur Zeit der englischen Kolonialzeit, aber aus der Sicht der unterdrückten Inder.

Dann finde ich auch die Geschichte meiner Region hier oben an der Nordsee sehr spannend. Wie die entstehenden Ortschaften dem Meer Land abgenommen haben, in dem sie Meeresboden trocken gelegt haben und angefangen haben ihr Land mit Deichen zu sichern. Woher die Leute eingewandert sind und immerhin gab es hier oben auch Häuptlinge - alles sehr spannend und rauh.

Aber auch Amerika zur Zeiten als noch die "Indianer" - also die Ureinwohner ihr freies Leben hatten, bevor sie fast ausgerottet wurden - von den "reinen" Amerikanern - wie Trump das nennt  😣 👿

23:00 Uhr 

Und schon ist unser gemütlicher Leseabend zu Ende!
Ich sage vielen, vielen Dank Livia, das du dieses Gemütliche Lese-Miteinander mal wieder ins Leben gerufen hast und ich binfroh, das ich es diesmal nicht wieder verpasst habe. :)

Viel im Buch habe ich nicht geschafft - ganze 23 Seiten - aber das macht überhaupt nichts! Dafür hab ich auf euren Blogs gelesen und getippselt und interessante Bücher gefunden. Mein Buch hab ich eh immer in der Hand, sobald sich die Gelegenheit bietet, also von daher kein Verlust. :) 
Morgen drehe ich dann noch einmal eine Runde und schaue was ich noch finde.

Für heute wünsche ich euch allen eine gute Nacht und nette Träume.
Bis bald mal wieder im Bloggerland!

 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Mein Kompliment, ich schrecke schon oft bei Serien zurück, wo ich weiß, dass es vier Teile werden ... Eigentlich blöd, aber ab und zu bring ich einfach nicht die Geduld mit, mich auf eine lange Geschiche einzulassen *seufz*.

    Freu mich schon auf deine Updates heute!

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ascari,
      ich bin normalerweise auch ein Serien-Verweigere, aber wie heißt es so schön?
      Ausnahmen bestätigen die Regel. :)

      Schau gleich mal bei dir rein, bis dann!

      Löschen
  2. Hallo liebe Su

    Klingt aber sehr gemütlich bei dir und einen netten Mann hast du auch noch :-)

    Ein solches Vompirbuch könnte ich mir sogar für mich vorstellen. Obwohl ich da immer ein wenig skeptisch bin. Klingt aber spannend und unterhaltsam zugleich.

    Bis später wieder
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Livia,
      Ich hab die schon ganz lange im Regal stehen - und Teil 4 und 6 fehlen mir auch noch, aber die werden demnächst einziehen.
      Es geht hier auch nicht nur um die "Kleinen", es gibt auch noch Kaltblütige Jäger, eine mörderische Verschwörung mit Geheimbund und das Clangezicke untereinander und noch einiges mehr.

      @Mann - ja da kann ich nicht meckern. ^^

      bis später!

      Löschen
    2. Dann sind die nächsten Fragen perfekt für dich, ich erhoffe mir nämlich Tipps :-)

      Löschen
  3. Ich habe irgendwie erst ein Buch von der Autorin gelesen und war damals nicht so meins, mal sehen, was du heute so berichtest ;)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Vivka,

      ich weiß gar nicht, ob ich schonmal was anderes von der Autorin gelesen habe - das ist mein "Manko", ich kann mir nie die Autoren merken, nichtmal wenn mir die Bücher gefallen. o.0
      Aber dies hier holt mich grade so richtig wieder raus aus meine kleine Leseflaute. :)

      LG und bis gleich!

      Löschen
    2. Bücher, die einen aus der Leseflaute holen, sind goldwert <3

      Ich merke mir Autoren meist ganz gut ^^ Weiß auch nicht warum, habs generell ganz gut mit Namen xD

      Verarbeitete richtige Fakten finde ich auch immer spannend, auch wenn mir die meisten Bücher so nicht gefallen ^^"

      Löschen
  4. Oh, du hast mich schon. Mit Krimielementen? Passt. Unbesehen auf die Wunschliste gepackt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist es Hiske :)
      Ja die Trilogie finde ich echt gut. Jedes Buch nicht so dick und leicht zu lesen mit historischem Hintergrund, bei dem man miterleben kann, wie eine Siedlung am Deich von Null ab sich entwickelt. Und der Krimi kommt auch nicht zu kurz.
      Ein rundes Paket, wie ich finde.

      Löschen
  5. Schatzi, ich bin auch an einem 26.11. geboren :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, wo warst du denn spionieren? 😄😂
      Na so ein Zufall! :)

      Löschen
    2. Steht bei dir in der "über mich" Seite :-)
      Wie Tina Turner, das finde ich noch cool :-)

      Löschen
    3. Die Tina auch, das wußte ich auch nicht. :)
      Zum Glück bin ich noch nicht so alt wie sie. ^^

      Löschen
  6. Vom Peinkofer hab ich auch schon mal was gelesen, ich erinnere mich an den Namen. Der schreibt aber nicht nur historische Romane, oder? Und ich überlege grad, welches Buch das war, das ich gelesen habe, es ist nur dummerweise schon ne ganze Weile her. Deswegen will es mir wohl grad nicht einfallen *seufz*

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, der schreibt auch ganz viel Fantasy und auch SciFi.
      Aber ich habe bis her nur historische Bücher von ihm gelesen, weil Fantasy nicht so ganz meins ist und SciFi schon gar nicht.

      Löschen
  7. Da könnten wir beide zusammen ein Buch über die Geschichte Nordamerikas schreiben. Zusammen schaffen wir es vielleicht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh-ha, auf das Ergebnis wäre ich gespannt. 😁

      Löschen
  8. Ein Buch über die Nordsee-Region bzw. das Entstehen einiger Orte dort stelle ich mir auch mal interessant vor :) Ich lese generell gerne Bücher, die an der Ostsee oder Nordsee handeln und denke gerade über diese Regionen gibt es zu wenige historische Romane.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, aber dafür gibt es total viele Krimis, die in dieser Region spielen - scheint ein heißes Pflaster hier zu sein. 😄
      Dabei gab es hier oben auch Raubritter und anderes wildes Volk, da könnten Autoren auch mal was spannendes mit historischen Fakten schreiben, statt immer nur Tote und Ermittler in der heutigen Zeit.

      Löschen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)