!! Liebe Autoren und Verlage,
da ich noch einiges nachzuholen habe, nehme ich zurzeit keine Rezi-Anfragen an.
Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich diesen Text löschen und nehme gerne wieder Anfragen für Rezi-Bücher an. !!
Vielen Dank und beste Grüße

Sonntag, 12. Juni 2016

Kaffeekränzchen am Sonntag #1

 
Kathi von Kathis-Buchplauderei und Kathy von Bücher lieben und erleben haben die Idee, eine neue Aktion ins Leben zu rufen. Immer am zweiten Sonntag des Monats erscheint ihr Beitrag zu "Kaffeekränzchen am Sonntag".
Es gibt dann jeden Monat ein Hauptthema und zu diesem Hauptthema überlegen sie sich fünf Fragen, die sie dann beantworten. Die Beiden freuen sich natürlich, wenn andere Blogger mitmachen, so dass wir viele verschiedene Sichtweisen haben und man sich vielleicht auch ein wenig besser kennen lernt. :) 

Jeder darf also gerne teilnehmen! Das Foto darf auch genutzt werden.
Also ich bin dabei,
Ihr auch?
[Text bei Kathy "geklaut" und angepasst]



Das heutige Thema: Lesen in der Kindheit

#1 Wie bist du zum Lesen gekommen?
Daran ist bestimmt mein erstes PIXI-Büchlein Schuld, das meine Mutter mir mal vom Einkaufen mitgebracht hat - da muss ich so 4 Jahre alt gewesen sein. 

#2 Erinnerst du dich noch an Bücher aus deiner Kindheit?
Oh ja! Das besagte PIXI-Büchlein und ich hab es grade gegoogelt, da ich nicht mehr wusste wie es heißt.
Es war "Meine liebsten Tiere" und es waren alles kleine Verse. Jetzt wo ich die Seiten so durchgeschaut habe, habe ich viele wieder erkannt, die ich früher hatte.
Später als ich dann selber lesen konnte, habe ich "Försters Pucki" gesammelt und irgendwann hat mir meine Cousine ihre so genannten "Jung-Mädchen-Bücher" geschenkt. Dann kam die Zeit mit Pferdebüchern irgendwie entwickelte sich der Lesegeschmack immer so weiter. :)

#3 Hast du dir gerne vorlesen lassen?
Ich kann mich gar nicht dran erinnern, das mir je irgendjemand was vorgelesen hat ...... 0.O

#4 Besitzt du noch Bücher aus deiner Kindheit?
Jap. Meine "Pucki" Bücher stehen immer noch im Regal - und ja, sie sehen immer noch wie grade frisch gekauft aus! Ein paar andere hab ich auch noch. Die sind allerdings auf dem Dachboden in einem Karton verstaut, aber so viele sind es gar nicht mehr und ich könnte jetzt auch kein bestimmtes mehr nennen. 

#5 Welche Bücher haben es dir damals besonders angetan?
Ich stelle gerade fest, dass ich PIXIbuch geschädigt war. *lach*
Die hab ich ganz lange gesammelt. Dann gab es da noch Comics: Bessy, Silberpfeil und Lasso ... merkt ihr was? Typische "Jungs-Comics". Das waren übrigens die einzigen Comics, die ich je gelesen habe. Alle anderen fand ich doof.
Ansonsten hatte ich immer so Phasen, wo ich mich dann auf ein Genre festgebissen habe.  Entweder Mädchen und Familiengeschichten, Pferdebücher, jugendliche Probleme, Liebesgeschichten, Abenteuer und irgendwann dann Horrorbücher.
Aber welche ich immer mal wieder - und das mit Spannung und Begeisterung - gelesen habe, waren die Karl May Bücher meiner Mutter. Aber nur die Abenteuergeschichten aus dem wilden Westen und Orient.
Als ich auszog, hat sie mir die Sammlung mitgegeben, "damit du nicht drauf warten musst, bist du sie eh erbst" - Danke Mama! :-)
Fragt mich jetzt bloß keiner, wie oft ich die schon gelesen habe - und jap, ich greife immer mal wieder eins aus dem Regal - und es ist immer wieder schön darin abzutauchen!


So, das sollte reichen für heute.
Vielen Dank an Kathi und Kathy, für die neue Idee!   


Wer jetzt gerne mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Euren Beitrag könnt ihr in der Zeit bis zum nächsten Kaffeekränzchen schreiben, der am 10. Juli stattfindet.
Hinterlasst doch euren Link zu eurem Beitrag bei Kathy oder Kathi, so dass sie auch bei euch vorbei schauen können - das Gleiche gilt natürlich auch hier für meine Seite. ;-)
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
eure Su
 

Kommentare:

  1. Bei meinen Beitrag über Jugendbücher sind mir ebenfalls die Pucki Bücher eingefallen, welche ich ebenfalls noch in meinem Regal habe, allerdings nicht ganz vollständig. Lustig einiges liest sich bei Dir wie bei mir :)
    Einen lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Kirsi,

    vielen Dank für deinen Besuch und herzlich Willkommen auf meinem Blog. :)
    War grade bei dir - und ja, da sind so einige Bücher, die bei uns beiden übereinstimmen. ^^

    Liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Su,

    eine schöne Idee :)
    Und interessante Antworten ^^

    Die lieben Pixi-Büchlein haben es also geschafft Dich für's Lesen zu begeistern. Find ich super ^^ Davon haben wir hier auch 2 große Stapel liegen.

    Das Du Deine Kinderbüchern noch hast finde ich toll.
    Leider habe ich meine nicht mehr.
    Dazu gehörten überwiegend die Hanni & Nanni Bände.

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes, :)

      fand die Idee auch nicht schlecht, zumal sie auch nur einmal im Monat ist.
      Naja und die PIXIs waren halt die ersten, die ich in die Finger bekam - leider hab ich da überhgaupt keine mehr von Früher. Aber mein Sohnemann hat sie auch gesammelt, der kam an keiner PIXI-Schale vorbei und hat dafür sogar sein Taschengeld ausgegeben. Die haben wir alle schön ordentlich in Schuhkartons gepackt. :)

      Leider hab ich auch nicht mehr alle meine anderen Kinderbücher und die paar die noch da sind, bekommt vielleicht mal meine Nichte - mal sehen. Außer meine Pucki-Bücher, die bleiben schön hier. ^^

      Hanni und Nanni hatte meine Freundin, die hab ich mir damals bei ihr ausgeliehen.
      Genauso wie ihre "Bummi"-Bücher, die wohl keiner mehr kennt.

      Schön das du mal wieder da warst!

      Ganz liebe Grüße vom Deich ^^

      Löschen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)