!! Liebe Autoren und Verlage,
da ich noch einiges nachzuholen habe, nehme ich zurzeit keine Rezi-Anfragen an.
Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich diesen Text löschen und nehme gerne wieder Anfragen für Rezi-Bücher an. !!
Vielen Dank und beste Grüße

Dienstag, 23. Februar 2016

Gemeinsam Lesen #11 - KW 8



So, nach langer Pause mache ich auch mal wieder mit. Ob ich es jetzt wieder jede Woche schaffe, kann ich nicht sagen - aber es ist ja keine Verpflichtung und jede Woche habe ich sicher auch keine neues Buch in "Arbeit".

Die Aktion findet immer Dienstag statt, kann aber auch noch nach Dienstag beantwortet werden.
Veranstaltet wird die Aktion von Schlunzen-Bücher.
Dort findet Ihr auch alle Infos dazu.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


1 - Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du gerade?
Auf Seite 441 von 956

2 - Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?
In jedem Fall machte das Blut MacTorkil rastlos.

3 - Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)
Ein wirklich tolles Buch! Ich hatte schon einige nicht so gute Rezis darüber gelesen, denen ich aber überhaupt nicht zustimmen kann. Das Buch ist zwar ziemlich komplex, aber es ist trotzdem sehr strukturiert und ich habe noch an keiner Stelle die Übersicht verloren. Auch habe ich keine Probleme mit den fremden Namen, ich spreche sie in Gedanken einfach so aus, wie sie mir am leichtesten über "die Zunge" kommen, da mach ich mir gar keine Gedanken über Aussprache, es ist ja für mich und meinem Kopfkino, ich muss es ja niemanden vorlesen. ;)
Es ist einfach spannend, interessant und voller Intrigen. Das Ganze im düsteren Hochmittelalter in Irland - genau richtig für mich!

Und hier noch mein Buch für unterwegs
 
1 - Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du gerade?
 Seite 115 von 267

2 - Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?
Unser Leben hängt voll und ganz von den Entscheidungen eines Staatsanwalts ab, mit dem wir noch nie gesprochen haben.

3 - Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Das Buch handelt davon, das die Tochter in ihrer Grundschule vom Hausmeister sexuell angefasst wurde und auch mit in seine Wohnung genommen wurde. Das Ganze geht auch schon eine ganze Weile, bevor es die Eltern herausbekommen. 
Was das für ein Schock für die Eltern war und wie sie damit umgehen, sowie ihr sie was dagegen unternehmen, wird hier von der Mutter sehr anschaulich und eindringlich geschildert. 
Ein sehr emotionales Buch, bei dem man mehr als nur einmal mit dem Kopfschüttelt und einem eine Gänsehaut über den Rücken läuft.

4 - Würdest du gerne mal in einer Buchhandlung übernachten und wie würdest du es dir vorstellen?
Ooohhh ja! Bitte ganz alleine, nur ich und ganz viele Bücher .... hach, was für ein Traum. :)
Da ich eh eine Nachteule bin, hätte ich da überhaupt kein Problem bis zur Öffnungszeit wach zu bleiben. Ich würde mir natürlich genug Proviant mitnehmen und am besten noch einen gemütlichen Sitzsack, damit es schön kuschelig wird. Natürlich würde ich ausgiebig in den Regalen suchen und sicher würde ich auch noch ein dünnes Buch ganz schaffen. Und bis zum Morgen hätte ich bestimmt den Kassentisch schon mit Büchern vollgestapelt, die dann die Kassiererin als erste Amtshandlung schon mal eintippen könnte.
*Auweia, meine arme Geldbörse* ^^ 


Und? Wie ist es mit euch? Würdet ihr auch gerne mal eine Nacht in einer Buchhandlung verbringen? Und wenn ja, wie?

Euch allen noch eine schöne Woche!
Liebe Grüße, Eure
Su


Kommentare:

  1. Hallo Su,

    ich bin bei Der Herrin der grünen Insel wirklich unentschlossen, ob es was für mich ist oder nicht. Es klingt ja echt gut, aber ich lese sehr selten historisch...hmm.

    Auch das andere Buch von dir klingt echt krass, das lässt einen gewiss nicht kalt.

    Hihi, bei dir klingt es in Frage ja wie im Paradies. Ich bin eher nicht so der Fan von Nacht in der Buchhandlung. Ich bin aber auch kein Nachtmensch und ich fühle mich zwar wohl in Buchhandlungen, aber nicht soooo krass, dass ich da eine ganze Nacht verbringen könnte, aber dazu ja auch mehr in meiner Beantwortung.

    Gemeinsam Lesen auf Annas Bücherstapel


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ja das Buch hat zwar einen historischen Hintergrund, sprich, die Autorin hat Tatsachen in ihre Geschichte "verbuxelt", aber ich geh da gar nicht so nach, sondern lasse die Geschichte so wie sie kommt und wie sie sich entwickelt auf mich wirken. Hinter her werde ich dann die historischen Fakten im Anhang noch mal nachlesen, aber erst wenn ich die Geschichte durch habe.

      Und ja, eine ganze Buchhandlung nur für mich alleine. Kein Personal, das immer wieder nachfragt was man denn sucht oder ob sie irgendwie helfen können, etc.

      Vielen Dank für deinen Besuch und Kommi! :)

      Liebe Grüße zurück.

      Löschen
  2. Hi
    Deine Bücher klingen interessant, wobei das erste echt viele Seiten hat, weiß nicht, in es mich abschrecken würde.
    Viel Freude beim lesen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,

      auch dir Danke für deinen Besuch und Kommi!

      Also dicke Bücher haben mich noch nie abgeschreckt, im Gegenteil, wenn die Geschichte mich packt, dann können sie gar nicht dick genug sein. :)

      Liebe Grüße,
      Su

      Löschen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)