!! Liebe Autoren und Verlage,
da ich noch einiges nachzuholen habe, nehme ich zurzeit keine Rezi-Anfragen an.
Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich diesen Text löschen und nehme gerne wieder Anfragen für Rezi-Bücher an. !!
Vielen Dank und beste Grüße

Mittwoch, 13. Januar 2016

"Alte" Neue - Teil 1


Da es schon lange her ist, das ich meine neuen Untermieter hier gezeigt habe, werde ich es jetzt mal nachholen.
Ganz so viele sind es nicht, aber da ich nicht nur Bilder zeigen will, teil ich sie ein bisschen auf.
Einige hab ich auch schon gelesen, aber in letzter Zeit kam ich nicht zum Schreiben und somit muss ich die Rezis noch nacharbeiten.
Außerdem soll mein Blog auch wieder aktiver werden und dazu hab ich mir mal einen Plan gemacht. Mal sehen in wie weit ich den einhalten kann. Im Kalender sieht es schon mal nicht schlecht aus.
Schauen wir mal was das neue Jahr so bringt.
Aber nun zu meinen Untermietern, die sich in zwischen schon eingelebt haben.


"Alte" Neue vom September '15

Und dennoch ist es Liebe - Jodi Picoult (624 Seiten) 

Als Page den Medizinstudenten Nicholas kennenlernt, ist es die ganz große Liebe. Die junge Frau fühlt sich endlich angenommen und die Beziehung zu Nicholas gibt Page die nötige Geborgenheit. Ihre Mutter hatte sie im Alter von fünf Jahren verlassen, was eine tiefe Verletzung hinterließ. Die Geburt ihres Sohnes weckt in Page jedoch die alten Ängste: Kann sie überhaupt eine gute Mutter sein? Sie fühlt sich gezwungen, ihre eigenen Wünsche komplett zurückzustellen. Emotional und physisch völlig erschöpft und unfähig, sich ihrem Mann mitzuteilen, verlässt sie schließlich ihn und das Baby, um nach ihrer Mutter zu suchen, in der Hoffnung, bei ihr die Antworten auf ihr Leben zu finden

Nicht das erste Buch, das ich von ihr lese und ich bin schon gespannt, ob dies genau so fesselnd ist.

Lakota MoonAntje Babendererde (280 Seiten) 

Oliver ist 15 und schwer verliebt in Nina. Und - o Wunder - Nina liebt ihn auch. Doch dann passiert das Unfassbare: Olivers Mutter beschließt wieder zu heiraten und zwar einen waschechten Indianer. Aller Protest nützt nichts - Oliver muss mit seiner Mutter nach Amerika auswandern. Doch im Pine Ridge Indianerreservat ist nichts so, wie er es sich vorgestellt hat, und Oliver möchte nur eins: so schnell wie möglich zurück nach Deutschland zu Nina. Bis eines Tages etwas passiert, das Oliver seiner neuen Familie näher bringt, als er es jemals geahnt hätte.

Ein Jugendbuch, in das ich mich trotzdem gut hinein versetzten konnte und mich neugierig auf andere Bücher dieser Autorin gemacht hat!

Die Teufelshure - Martina André (664 Seiten)

Das Rätsel der Unsterblichkeit Schottland 1647: Der Highlander John Cameron verliebt sich in Madlen, die Mätresse einer zwielichtigen Lords. Fast vierhundert Jahre später forscht die Biologin Lilian Stahl über menschliche Gene. In einer Vision begegnet ihr der Highlander. Wenig später steht sie ihm leibhaftig gegenüber. Welches Geheimnis hegt der Schotte – und warum schwebt er angeblich in tödlicher Gefahr?

Hört sich für mich total spannend an und es ist KEINE Serie!

Die Geschichte von Zeb - Margaret Atwood (480 Seiten)

Die wasserlose Flut, eine Pandemie ungeheuren Ausmaßes, ist über die Erde hinweggegangen und hat die Menschheit ausgelöscht. Bis auf einige wenige Überlebende, die im Lehmhaus eines verwahrlosten Parks zusammenfinden und den Gefahren einer entvölkerten, anarchischen Welt trotzen. Unter ihnen Toby, die ehemalige Gottesgärtnerin, und Zeb, ein großherziger Draufgänger, der zum Anführer der kleinen Truppe wird. Während der Flut hat Toby, in einem Spa verschanzt, auf ihn gewartet; beharrlich an seine Rückkehr geglaubt, nun treffen sie, am Ende der Welt, wieder zusammen.

Tja, mit diesem Buch hab ich mir wieder eine Trilogie eingehandelt, wo von dies der dritte Teil ist .... *grrrr*
WARUM kann man als Autor seine Bücher nicht durch nummerieren, wenn man schon Mehrteiler schreibt?
Das kann doch nicht so schwer sein. 
Aber nö, da gibt es bestimmt noch mehr solche wie mich:
Buch runter gesetzte? Klapptext hört sich gut an! DAS ist ein Schnäppchen! Und "zack" gekauft. Ausgepackt. Innerer Klapptext und Autoren-Vita gelesen  - und *grmpf* ....nu muss ich auch noch Teil 1 und 2 kaufen ..... 

Liebe Autoren - SO kann man natürlich auch Geld verdienen, aber SCHÖN find ich es nicht! Ist schon blöd, wenn man zuhause merkt, dass man die Katze im Sack gekauft hat.
Na mal sehen, ist ja Platz genug in meinen RuB und kann da noch erstmal stehen bleiben.


So, das war Teil 1. Teil zwei steht auch schon im Kalender - ich sag aber nicht wann.

Bis denne dann und immer genügend Lesestoff für Euch!
Liebe Grüße,
Eure Su



Kommentare:

  1. Hey Su,

    tolle Bücher, von Jodi Picoult möchte ich schon lange etwas lesen.

    Liebst,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      oh ja, mach das unbedingt!
      Seit ich eins von Jodi Picoult gelesen habe, bin ich echt auf andere von ihr gespannt. "In den Augen der Anderen" hat mich total gefesselt und jetzt bin ich echt auf dies gespannt - hab aber auch schon wieder andere Bücher von ihr auf der Merkliste.

      Schön das Du mal wieder reingeschaut hast. <3

      Liebe Grüße!

      Löschen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)