!! Liebe Autoren und Verlage,
da ich noch einiges nachzuholen habe, nehme ich zurzeit keine Rezi-Anfragen an.
Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich diesen Text löschen und nehme gerne wieder Anfragen für Rezi-Bücher an. !!
Vielen Dank und beste Grüße

Sonntag, 30. August 2015

Spooky Little Girl - von Laurie Notaro

Innerer Klapptext:


Ein Himmelfahrtsroman zum Lachen, Weinen und Verlieben!

Lucy hat wirklich eine Pechsträhne: Erst platzt ihre Hochzeit mit Martin, dann läuft sie auch noch vor einen Bus  - und erwacht im näheren Jenseits. Und zwar in einer Geisterschule, wo unglücklich Verstorbene lernen, was es heißt, ein guter Geist zu sein. Wie wird man eine erfolgreiche Seele und erfüllt seine letzt Mission? 
Luchy gibt sich alle Mühe, das zu lernen, denn ansonsten müsse sie die Ewigkeit in ihrem alten Zuhause verbringen. Wo ihr Ex-Verlobter offensichtlich bereits nach einem Ersatz für sie sucht.
Himmel, was ist eigentlich mit ihrem Leben passiert? Und warum zum Teufel, scheint sie trotz ihres tragischen Unfalls niemand zu vermissen ...?


So, mehr will ich von der direkten Geschichte jetzt aber auch nicht preisgeben, denn alles was ich jetzt noch vom Verlauf schreiben könnte, würde Euch die Geschichte kaputt machen.

!! ACHTUNG !!
Die Anmerkung der Autorin hinten im Buch, sollte man nicht als erstes lesen, wenn man nicht gespoilert werden will.

Mir ist das Buch durch sein Cover sofort aufgefallen. Diese Farbe ist ja nun wirklich nicht zu übersehen!
Dann das Kleid mit den Schuhen und der Rauch, der da gerade noch zu sehen ist, so als wenn das Spooky Girl gerade sich verflüchtigt. :)
Dann der Klapptext dazu und schon hatte ich ein Buch mehr .....

Ich hatte mir ein leichtes und lustiges Buch vorgestellt - und genau das ist es auch. Und noch ein bisschen mehr.

Der ganze Schreibstil ist wirklich lustig und ich habe immer wieder ein Grinsen im Gesicht gehabt.
Natürlich trifft Lucy nicht alleine in dieser Geisterschule ein und allen muss erst mal von der Lehrerin Ruby klargemacht werden DAS sie alle tot sind. Diese ist so was von frei weg und hat einen Humor, das ich da auch echt lachen musste.

***Zitat Ruby: "Willkommen im Zimmer TU1118 bei Tödlichen Unfällen - oder, wie ich sie gerne nenne, Tödliche Umfaller."

***Bei einer war die Todesursache ihre Implantate ....
Zitat Ruby: [ ...] "Es sieht so aus. als wären Ihre kleinen Schätzchen zuerst gefroren und dann explodiert. [ ... ] hier steht, die Dinger seien hochgegangen wie Granaten."

***Einer erlitt einen Jagdunfall
Zitat Ruby: "Mr. Granger. Sollten sie Zweifel gehabt haben - Ihr Sohn hat tatsächlich einen Hundertzwanzig-Kilo-Prachtburschen erlegt, aber leider waren Sie dieser Prachtbursche."

Und so geht der Humor von Ruby das ganze Buch durch, denn sie ist dafür da, aus den Toten gute Geister zu machen und unterrichtet sie nicht nur, sondern begleitet sie auch, wenn sie in ihre Welt wieder zurück müssen, um sich da zu bewähren.

Was nun Lucy angeht, auch sie muss noch mal zurück um noch was zu erledigen. Was, das ist ihr erst gar nicht klar, nur WARUM ist keiner auf ihre Beerdigung gewesen?

Auch wenn die Geschichte erzählt wird und man somit auch bei den Protagonisten ist, die nicht gerade in Lucys unmittelbaren Nähe sind, so erfährt man die Antwort auf diese Frage auch erst zum gegebenen Zeitpunkt, man ist also nicht "schlauer" als Lucy selbst.
Gerade das finde ich hier gut, denn so stellt man sich als Leser die selben Fragen, denn es gibt noch genug andere, auf die Lucy - und so mit auch ich als Leser - eine Antwort will.
Und dann kamen noch ein paar kleine Wendungen, bei dem man den "A-ha-Efekt" hatte.

Aber bei allem Spaß, gab es auch traurige Momente, die aber nicht unpassend waren. 
Ich konnte auf jeden Fall mit Lucy mitfühlen, hatte genau so viel Spaß, war genauso verwirrt und war ebenfalls auf die gleichen Personen sauer wie sie.
Dies ist keine Geschichte von einem Geist im "alten" Sinn. Ein Geist, der nachts als weiße Frau erscheint, aber genauso "spooky" - ohne sich dabei zu gruseln :)

Mein Fazit:
Ein Buch das mir viel Spaß bereitet hat, aber auch seine traurigen Momente hatte. Eine Spooky-Geschichte, die einen aber nicht dazu bekehrt an Geister zu glauben - auch wenn hinten im Buch die Anmerkung der Autorin etwas spooky ist. 
Ich wünsche jedem der dies Buch auch noch lesen will, genauso viel Spaß wie ich ihn hatte!


***************
Meine Ausgabe mit Blick ins Buch
Ausgabe – Taschebuch
Seiten - 348 (die Geschichte
ISBN - 978-3-7645-0385-7
Verlag - blanvalet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)