!! Liebe Autoren und Verlage,
da ich noch einiges nachzuholen habe, nehme ich zurzeit keine Rezi-Anfragen an.
Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich diesen Text löschen und nehme gerne wieder Anfragen für Rezi-Bücher an. !!
Vielen Dank und beste Grüße

Freitag, 2. Januar 2015

Eiskalter Atem - von Alyxandra Harvey

Klapptext:

Emma und ihre Cousinen Gretchen und Penelope fühlen sich in ihrer Welt, die aus Bällen, lästigen Knicksen und höflichen Konversationen besteht, nicht wohl. Im elitären London des beginnenden 19. Jahrhunderts sind Bibliotheken und Waldspaziergänge anscheinend die besten Alternativen, um den heirtatswütigen Herren zu entkommen. Doch dann wird ein Mädchen unter mysteriösen Umständen ermordet und alle Hinweise deuten auf Emma hin.
Als sie versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, findet sie mehr über sich und die gefährliche Wahrheit ihres Familienvermächtnisses heraus, als ihr lieb ist. Zudem bietet der attraktive und geheimnisvolle Cormac Fairfax an, ihr bei den Ermittlungen zu helfen, doch sein Verhalten ist wenig vertrauenerweckend.

Für dieses Buch möchte ich mich recht herzlich bei vorablesen.de bedanken.
Die Leseprobe hatte mich mehr als neugierig gemacht und ich bin nicht enttäuscht worden.

Als das Buch ankam war ich schon über die tolle Aufmachung begeistert. Das Cover passt super zur Geschichte. Die eisblaue Eisblumen und man sieht schon dass die Geschichte in London spielt. Auch ist der geheimnisvolle Flakon aus der Leseprobe mit auf dem Bild und selbst die Lady auf dem Cover hat was Kaltes.
Auch im Inneren ist das Buch schön gestaltet. Eine schöne Schrift für die Überschriften, mit eisgrauen Eiskristallen vom Text getrennt.
Das ganze dann auch noch mit einem schicken, blauen Lesebändchen!

Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Der Prolog ließ mich schon überlegen, wie das mit der eigentlichen Geschichte in Verbindung steht. 
Mit Kapitel 1 fängt das Mystische auch schon an und entwickelt sich mit der Protagonistin Emma zusammen, denn auch Emma weiß genauso wenig am Anfang, wie der Leser selbst.
Sie weiß nichts von ihren magischen Kräften, nicht einmal das es überhaupt so etwas gibt. Schritt für Schritt erfährt sie immer mehr und ist von Anfang an mitten drin.
Wie sich das alles entwickelt und wie es endet, will ich natürlich nicht verraten, aber ich fand die Geschichte von Vorne bis Hinten sehr gelungen.
Die Spannung hielt sich durchgehend und auch ich war öfter auf dem Falschen Weg und hatte falsche Personen aus Emmas Umfeld in Verdacht. Also keine Geschichte, in dem man schon mitten drin das Ende kennt, oder ich hab mich einfach von den spannenden Ereignissen in der Geschichte ablenken lassen :)
Wie auch immer, für mich ein gelungenes Buch, das ich nur ungern aus der Hand legen wollte, weil mir die Handlung nie langweilig wurde.

Etwas hab ich allerdings doch noch zu bemängeln. Leider waren in dem Buch mehrere Schreibfehler, über die ich gestolpert bin, sprich, über die ich nicht in dem sonst sehr flüssigen und leichten Schreibstil "hinweg gleiten" konnte. Das fand ich sehr schade und das hat das Buch auch nicht verdient, da sollte das Lektorat doch in Zukunft etwas besser aufpassen, damit es in der Fortsetzung nicht wieder passiert.

Ja genau, am Ende des Buches wird auf einen 2. Teil hingewiesen, in dem es diesmal dann um Gretchen geht.
Leider soll der Teil aber erst im Winter 2015 heraus kommen.
Ob ich das dann noch lesen werde, kann ich jetzt noch nicht sagen, denn
1. bin ich "Seriengeschädigt" und
2. finde ich den Zeitraum bis zum Erscheinen einfach zu lang.

Aber dieses Buch ist eigentlich für sich, als Emmas Geschichte abgeschlossen und man muss nicht unbedingt das nächste Buch lesen - obwohl dort sicher auch wieder Emma mit dabei ist, denn das Cousinen-Trio Emma, Gretchen und Penelope sind schon auch eine Einheit.
Na ja, ich werde sehen - vielleicht wird dieses ja mal ein Mehrteiler, der mich weiter fesseln kann. Wenn das nächste Buch auch so ist wie dieses, dann auf jeden Fall!

Fazit:
Wer also mystische Geheimnisse lüften möchte, dabei die Spannung nicht missen möchte und auch noch eine zarte Liebe sich entwickeln sehen möchte, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen!


***************

Meine Ausgabe:
Eiskalter Atem
Ausgabe Softcover
Seiten -
492
Erscheinungsdatum -
Dez. 2014
Verlag -
papierverzierer / Dark Edition



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)